Netzhautchirurgie

Bei einer Netzhautablösung ist eine Operation unumgänglich. Bei einer rissbedingten Netzhautablösung sind die Heilungschancen jedoch gut. Heute stehen viele hochspezialisierte Operationstechniken zur Behandlung zur Verfügung. Dadurch haben sich die Heilungschancen erheblich verbessert.

Gesunde Netzhaut mit Makula (links) und Sehnervenkopf (rechts)

Operationstechniken

Netzhautlöcher und Ausdünnungen der Netzhaut bilden eine Vorstufe der Netzhautablösung und können vom Augenarzt mit Laserstrahlen abgeriegelt werden. Dadurch bilden sich an der behandelten Stelle Narben, die für eine Verbindung der Netzhaut mit der Unterlage führen. Eine Netzhautablösung kann in diesem Bereich nicht mehr entstehen.

Zerrt ein altersbedingt schrumpfender Glaskörper an der Netzhaut und hat damit zu einem Loch mit umgebender Netzhautablösung geführt, wird der Augapfel künstlich eingedellt. Hierzu näht der operierende Augenarzt eine Silikonschaumstoff-Plombe auf die Lederhaut oder der gesamte Augapfel bekommt ein Silikonband, die sogenannte Cerclage, angelegt. So können Netzhaut und Unterlage wieder Kontakt aufnehmen und zusammenwachsen.

Heute wird der chirurgische Eingriff meist im Augeninneren durchgeführt. Dabei wird der an der Netzhaut ziehende Glaskörper entfernt. Die Netzhaut kann sich entspannen und wieder anlegen. Zur Unterstützung des Vorgangs, sprich um der Netzhaut Halt zu geben, wird meist Gas oder Silikonöl in das Auge eingeführt.

Mit den oben aufgeführten Operationstechniken sind fast alle Netzhautablösungen heute operativ behandelbar.

Hochpräzise Feindiagnostik der Netzhaut

Oft kann die Netzhaut im hinteren Teil des Auges mit den herkömmlichen Untersuchungsmethoden nicht ausreichend beurteilt werden. Die Optische Kohärenztomographie (OCT) ermöglicht es sogar, die inneren Strukturen der mehrschichtigen Netzhaut zu beurteilen. Die Messung erfolgt dabei ohne Berührung des Auges und dauert nur wenige Sekunden. Durch die exakte Darstellung der verschiedenen Netzhautschichten eröffnet die OCT-Untersuchung eine neue Dimension der Diagnostik und Verlaufskontrolle bei verschiedenen Netzhauterkrankungen.

Augenklinik und Augenärzte MVZ Regensburg

BAG Prof. Andreas Remky
Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Herrmann

Im Facharztzentrum
am Krankenhaus Barmherzige Brüder

Website

Standort

Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg
Tel. 0941 50430
Fax 0941 5043 2911

Sprechzeiten

Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr
nach Vereinbarung

Unsere Standorte in Regensburg:

Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg

0941 50430

Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg

0941 5043 2921

Straubinger Straße 26
93055 Regensburg

0941 4637 420

Die Praxis ist vom 02.08. bis 30.08.2019 wegen Umbau geschlossen.

Prüfeninger Straße 4
93049 Regensburg

0941 23586

Unsere Standorte in der Umgebung von Regensburg:

Kallmünzer Straße 2
93133 Burglengenfeld

09471 9507 934

Rathauspatz 18
84069 Schierling

0941 5043 2920

Auf der Schanze 9
93413 Cham

09971 7060

Kaiser Karl V. Allee 12
93077 Bad Abbach

09405 9578 330

Schulstraße 6
93426 Roding

09461 3304